Sonntag, 19. Februar 2012

Real American Cookies

Na meine Lieben...hab ihr bis jetzt den Fasching gut überstanden ?
Für mich gab es dieses Jahr noch keinen Fasching, da mich nun doch eine Erkältung erwischt hat.
Gut für Euch, denn dafür habe ich mal wieder etwas gebacken.
Es gab American Cookies ;o) Das Rezept hierfür habe ich euch bereits ins deutsche Übersetzt und auch die Mengenangaben (wie z.B. Zucker) sind unserem "Gaumen" angepasst ;o)
American Cookies
200g Walnüsse
300g Butter (zimmerwarm)
200g weißer Zucker
200g brauner Zucker
2 Eier
2 TL Vanillezucker
360g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
300g Schokotropfen (oder grob gehackte Schokolade)

Die Walnüsse grob zerkleinern. Die zimmerwarme Butter mit dem braunen, weißen und dem Vanillezucker zu einer Masse rühren. Dann die Eier nach und nach zugeben. Wenn ihr nun eine schöne gleichmässige Masse habt, dass Mehl, Backpulver und Salz  miteinrühren. Es entsteht ein relativ fester klebriger Teig, nun die Walnuss- und Schokostückchen unterrühren.
Backbleche mit Backpapier auslegen und  mit Hilfe zweier Löffel kleine Häufchen mit Abstand !!! (Cookies laufen noch auseinander) auf das Backblech setzten. Bei mir sind es pro Blech, immer ca. 12 Cookies. Im vorgeheizten Backofen bei 180 C° für 12-15min. backen.
Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag !!!

Viele liebe Grüße
Marta

Kommentare:

  1. uuuuuuuh! NOM NOM NOM! Ich schick dir mal eben meine Adresse!;) :D Sehen verdammt lecker aus. Die Verpackung ist auch grandios!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marta,
    die sehen soooo lecker aus!!! Sind die von Cynthia Barcomy???
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Kiki !!!
    Ist kein CB Rezept ;o) Diese Rezept habe ich mal vor ca. 5-6 Jahren auf einer US Webside gefunden ;o) glg Marta

    AntwortenLöschen